Überschreitung von Bosco Gurin ins Bedrettotal über Basodino 3272m und Marchhorn 2962m

Ski-Hochtouren für Erfahrene

Fantastische und sehr einsame Überschreitung, mit Aufstieg auf die sonnige Südseite und Abstieg auf die Skifahrentechnisch reizvolle Nordhänge. Ein Besuch der Val Calnegia und d’Antabia im Winter ist schon ein Glück für Wenige.

Treffpunkt: Bosco-Gurin am späteren Vormittag

1.Tag: Vom schönen Walser Dorf Bosco-Gurin steigen wir kurz über die Ski-Piste zur Grossalphütte (1 Stunde Laufzeit, +400m). Vorbereitung und Vorstellung der kommenden Tage.

2.Tag: Erster Aufstieg Richtung Hendar Furggu bis auf die Bocchetta di Formazzöo 2672m. Lange und wilde Abfahrt auf die entgegengesetzte Seite im Herzen des Val Calnegia, bis au Gradisc 1703m. Ab hier geht es wieder aufwärts, zuerst steil dann über zwei abgelegene Bergseen zur Bocchetta die Laghi della Crosa 2465m. Mit Hilfe eines Fixseil, steigen wir sicher die ersten Meter ab. Die weitere Abfahrt nach dem Rifugio Piano delle Creste bereitet dann keine anderen Schwierigkeit mehr. (8 Sunden Laufzeit ohne Pausen, +1500m, -1300m)

3.Tag: Aufstieg auf den Gipfel des Basodino 3272m über die Normalroute der Südseite (pkt.3013 m). Der Abstieg ist schön und abwechsulngsreich, mit einigen Stellen, die ohne Ski zu bewältigen sind. Die Abfahrt ist dann auf dem Gletscher der Nord-Seite (der Grösste im Tessin) bis zur Basodino Hütte. (6 Stunden Laufzeit ohne Pausen, +1100m, -1400m)

4.Tag: Von der Hütte aus machen wir uns auf dem Weg weiter Richtung Norden. Wir laufen an verschieden Seen vorbei bis wir auf den ehemaligen Cavagnöo Gletscher kommen. Ab hier ist es nicht mehr weit bis zum Gipfel des Marchhorn 2962m. Der Abstieg erfolgt je nach Verhältnissen auf verschiedenen Wegen bis ins Val Bedretto. (6 Stunden Laufzeit ohne Pausen, +1100m, -1400m).

Honorar: CHF 870.- pro Person inkl. Halbpension in der Hütte

3-5 Personen pro Bergführer, März-April

Anmeldung / Info

Similar Works